Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Das Denkmal zu Ehren der Virgen del Rocío

86
0

Das Denkmal zu Ehren der Virgen del Rocío am Paseo Juan de Dios Soto wurde am 15. Januar 1978 mit der Segnung durch den damaligen zweiten Weihbischof von Sevilla, Rafael Bellido Caro eingeweiht. 

Die Skulptur entstand in der Keramikwerkstatt Santa Ana de Triana und wurde anlässlich des fünfzigsten Gründungsjubiläums der Bruderschaft von El Rocío de Gines aufgestellt. Die von Blumen umgebene Figur der Jungfrau erinnert täglich an die Verehrung der Einheimischen, die durch sie eine Wiedergabe des Pilgerweges erhalten, ohne Gines verlassen zu müssen. 

Vier Kacheln mit Anspielungen auf einzelne Szenen der Pilgerfahrt vervollständigen das Denkmal, das zu einer der repräsentativsten Darstellungen der Stadt wurde. 
 

Etiquetas

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.