Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Convento Santa Clara

116
4

Franziskanernonnenkloster des Ordens der heiligen Clara, das mit der Genehmigung von Papst Pius II. gegründet wurde und unter dem Schutz der Herzogin von Arcos stand. Es ist das älteste Frauenkloster von Carmona.

Wir sehen in diesem Gebäude verschiedenen Baustile, da es mehrere Jahre gedauert hat, es fertigzustellen. Es ist eine schöne Kombination aus Mudéjar, Renaissance und Barock.

Der Eingang zur Kirche besteht aus zwei ähnlichen Türen, zwischen denen sich in einer Nische das Bild der Santa Clara befindet. Die Kirche im Mudéjar-Stil ist das sevillanische Modell eines Klosters. 

Man kann den Chor und den Kreuzgang betreten und auf seinen sehr hohen Turm mit Aussichtspunkt besteigen, der im XVIII. Jahrhundert gebaut wurde. Außerdem werden Süßigkeiten verkauft, die von den Nonnen hergestellt werden.

BIC (Kulturgut von besonderem Interesse) seit 1997 (BOJA Nr. 19 vom 17. Februar 1998)

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.