Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Casa Palacio Fernández de Santaella (La Casa Grande)

230
1

Wir alle wissen, dass dieses große Haus eine prächtige Residenz aus der Mitte des XIX. Jahrhunderts ist. Es wurde von der Familie Fernández de Santaella gebaut.

Das Haus ist in zwei Teile unterteilt. Der Wohnbereich hat eine 22 Meter große Fassade und eine 30 Meter breite Unterseite, in deren Innern sich ein 12x12 Meter großer zentraler Innenhof und ein 16x11 Meter großer Hinterhof befinden.

Der zentrale Innenhof ist an den Seiten von Bronzesäulen umgeben. Das Haus ist aus Stein gebaut und hat dicke Mauern, die bis zur Decke reichen.

Wir stehen vor einem dreistöckigen Haus mit einem regionalistischen Charakter, das an die neokoloniale kubanische Architektur erinnern soll und möglicherweise Ende des XIX. Jahrhunderts gebaut wurde. Die Öffnungen sind symmetrisch verteilt, wobei sich die Tür in der Mitte der Fassade befindet.

Im zweiten Teil stechen das Fenster und der zentrale Balkon hervor. Der dritte Teil, der weniger hoch ist, dient als Speicher. Auf dem eisernen Türbeschlag steht das Datum 1899, der heutige Besitzer behauptet jedoch, das Haus sei um 1850 gebaut worden.

Außerdem wurde edles Holz verwendet, das in perfektem Zustand erhaltengeblieben ist ohne jemals irgendwie behandelt worden zu sein. Regionalistischer Stil, neokolonial.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.