Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Kalkmuseum

194
0

Das Kalkmuseum befindet sich im Herzen des als "Las Caleras de la Sierra" bekannten Gebiets in Morón de la Frontera.
Das Dorf ist im Allgemeinen Katalog des andalusischen historischen Erbes als Kulturgut eingetragen, und zwar als Ort von ethnologischem Interesse.

Auf einer Fläche von 3.000 m2 kann der Besucher des Museums zwei traditionelle Kalköfen besichtigen, die aus dem 19. Jahrhundert stammen und vollständig restauriert wurden, zudem ein hüttenartiges Haus mit dem Namen "del Calero", das ungefähr zur gleichen Zeit mit den Materialien der damaligen Zeit gebaut wurde.

Sowohl das Haus als auch alle Gebäude des Museums bewahren die für diese Zeit charakteristische Dekoration und Utensilien.

Das Museum verfügt über ein Interpretationszentrum und einen Vorführraum, in dem der Besucher aus erster Hand den ganzen Prozess der Verarbeitung des Kalks und den Einfluss in der andalusischen Kultur kennenlernen kann, die zu einem ihrer anerkanntesten Identitätszeichen in der Welt wurde.

Die Führung durch das Museum wird von Experten auf diesem Gebiet durchgeführt, Menschen, die ihren Beruf als "caleros" ausgeübt haben und uns den Reichtum dieser seit Jahrhunderten gepflegten Kultur und die Bedeutung der Bewahrung und Verbreitung dieses Erbes vermitteln.

Kategorie

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.