Santiponce Itálica

Das Kulturerbe

Ein riesiges Vermächtnis, das es zu entdecken gilt

Archäologisches und Ethnografisches Museum

115
0

Das Archäologische und Ethnografische Museum von La Puebla de Cazalla befindet sich in der Hacienda la Fuenlonguilla. Es ist eine typische Ölmühle, die vom 19. bis 20. Jahrhundert in Betrieb war. Sie hat einen fast quadratischen Grundriss, der sich in zwei Bereiche unterscheiden lässt. Am westlichen Ende des Geländes befindet sich das rechteckige Schiff mit der Balkenpresse, in dessen Nordseite der Gegengewichtsturm stand; der restliche Teil des Geländes formt den Innenhof, der von den Einrichtungen, wie ehemaligen Speicherräumen oder Viehställen umgeben ist. Die Südseite wurde vor einigen Jahren saniert und beherbergt ein modernes Gebäude.

Diese alte Ölmühle ist von besonderem ethnografischem Interesse, das durch die Einrichtung des ethnografischen Museums vertieft wird. Als wichtiger Vertreter ehemaliger Industriearchitektur besitzt sie auch architektonischen Wert.

Dieses Museum gewährt den Besuchern Einblick in die maurische Kultur in Andalusien, damit sie ein tieferes Verständnis über die historischen Wurzeln und Traditionen dieser Region erlangen. Sie enthält ein Zusammenspiel materieller Elemente, die Orte, Güter oder Tätigkeiten illustrieren und Ausdrucksformen der Kultur, Lebensweise, Bräuche und wirtschaftlicher Mittel sind. Das Ethnografische Museum unterteilt sich in zwei Bereiche:

  1. Kunst und Bräuche einer Gesellschaft. Hier werden Fotografien und Elemente der relevanten wirtschaftlichen Tätigkeiten der Ortschaft ausgestellt.
  2. Geschichte einer Gesellschaft aus archäologischer Sicht. Beschreibung der Ortsgeschichte vom Neolithikum bis zur maurischen Epoche.

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.