turismo activo

Aktivtourismus

Beweisen Sie sich in einer einzigartigen Landschaft

Route Wallfahrtskapellen: El Pedroso - Almadén de la Plata E.2

82
3

Wir bewegen uns vom Stausee weg durch das Viar-Tal, ein fruchtbares Land, das dem Anbau von Getreide und Orangenbäumen gewidmet ist.

Nach und nach gewinnen wir an Höhe und kommen auf eine Wildweide, wo der weiße Spargel (Asparagus Albus) immer mehr anzutreffen ist. Wenn gerade Saison ist, wird uns der süße Spargel als köstliches Abendessen gereicht, wenn wir in Almadén ankommen, entweder gekocht, in einer Suppe oder mit einer Creme.

Auf dem gesamten Weg wandern wir auf einer Straße mit gutem Belag, so dass der letzte Anstieg anstrengend, aber bequem ist. Diese letzte Strecke führt uns in die Nähe von äußerst wichtigen geologischen Sehenswürdigkeiten, die schon an sich in Ruhe besichtigt werden sollten. Die Rede ist vom fossilen Araukarienstamm, der im Besucherzentrum El Berrocal ausgestellt ist, und von der Gegend um El Chorro, einer durch Erosion und die Kraft des Wassers entstandenen geologischen, außergewöhnlich schönen und einzigartigen Formation.

 Almadén de la Plata

In Almadén angekommen, können wir uns mit dem Pilgermenü der örtlichen Restaurants stärken, denn auch hier ist eine Etappe des Jakobswegs Vía de la Plata zu Ende - und wir sind schließlich nur Pilger auf dieser Abenteuerreise voller Wallfahrtskapellen und Wege.

URL Routenmesser
Kategorie
Streckenverlauf
Schwierigkeitsgrad
Länge
18.50Km
Etiketten
[]

0 kommentare

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.