turismo activo

Aktivtourismus

Beweisen Sie sich in einer einzigartigen Landschaft

Jakobsweg: Vía Augusta Etappe 2

76
0

Las Cabezas de San Juan

Nach Umrundung der Balsa de Melendo in der Gemeinde Lebrija und nach Passieren des Bewässerungskanals des Bajo Guadalquir kommen wir nach Las Cabezas de San Juan, berühmt für den liberalen Aufstand von General Riego während der Herrschaft von Fernando VIII. Nicht minder wichtig ist aber seine Vorgeschichte, denn in punisch-turdetanischer Zeit taucht sein Name "cunbaria" auf Münzen auf, die dort geprägt wurden. Der Ort zeichnet sich vor allem durch sein Kunsthandwerk mit Espartogras aus, dazu kommt die wunderschöne Landschaft am Rande des Sumpfgebietes.

Zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten gehören ein großes und schönes Gotteshaus im oberen Teil der Gemeinde, wo sich früher die Pfarrkirche und die Burg befanden, die Kirche San Juan Bautista im reinsten Barockstil, die Kirche San Roque neben der Plaza de los Mártires del Pueblo und die Casa de los Valcárcel aus dem 18. Jahrhundert. Heutzutage ist diese Ortschaft Partnerstadt der asturischen Stadt Tineo, die am Camino Primitivo de Santiago liegt.

Es handelt sich um eine urbane Strecke, Asphalt und kompaktem Feldweg.

[]
URL Rutómetro
Schwierigkeit
Longitud
17.60Km
Etiquetas

0 comentarios

Neuer Kommentar

Die Kommentare werden geprüft. Es kann deshalb eine Weile dauern bis zu ihrem Erscheinen. Texte mit beleidigenden Formulierungen werden nicht veröffentlicht.